German Open Championships 2019

 

Im Februar 2019 beantragen Kerstin und Robert Hiller erstmals die Lizenz der Welttanzsportvereinigung (WDSF) zur Teilnahme an ihren internationalen Turnieren. Zu Ostern machen sie erstmalig davon Gebrauch und tanzten bei den Weltmeisterschaften der Senioren I in Berlin ihr erstes internationales Turnier und wurden 146. von 195 teilnehmenden Paaren. Im Juni wurden in Bremen zum ersten Mal WDSF Turnieren im Rahmen der Hegemann Trophy ausgetragen. Kerstin und Robert nutzten die Gelegenheit einer Turnierteilnahme „vor der Haustür“ und starten im Turnier der Startgruppe Senioren II (43. von 51).

Am 18. August führte sie der Weg nun nach Stuttgart zu den 33. German Open Championships. Die GOC ist die größte Tanzsportveranstaltung der Welt, in deren Rahmen natürlich auch ein Turnier der Senioren II stattfindet. Die eindrucksvolle denkmalgeschützte Alte Reithalle (erbaut 1887) bietet nicht nur ausreichend Raum, sondern zudem auch den richtigen Rahmen für eine Sportveranstaltung in Kleid und Frack. Das Turnier der WDSF Open Standard Senior II wird an zwei Tagen ausgetragen und ist traditionell international besetzt und ein echtes Großturnier. 222 Paare aus 23 Ländern gingen an den Start. Für Kerstin und Robert war erwartungsgemäß nach der ersten Runde Schluss. Mit Platz 152 ließen sie aber fast 70 Paare hinter sich und es fehlten nur noch 10 Plätze für die Teilnahme an der nächsten Runde.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.